»Verbraucherbildung« an der GSW

Die GSW unterrichtet das Fach Verbraucherbildung z.Zt. gemäß Kontingentstundentafel in den Klassen 5, 6 und 7.

Daneben gibt es den WPU "Konsumwelten unter dem Aspekt von Mensch und Umwelt", der allerdings ausläuft. Auf Wunsch der Eltern- und Schülerschaft wird die Stundentafel so gestaltet, dass zukünftig für alle Schüler/-innen der Klassen 5 bis 10 Verbraucherbildung im Kernbereich angeboten wird.

Daneben ist Verbraucherbildung Grundlage für den Unterricht der beiden Klassen der Flexiblen Übergangsphase. Hier werden in drei Schuljahren nicht nur mit 6 Wochenstunden festgelegte Inhalte des Lehrplanes Verbraucherbildung unterrichtet, sondern diese werden gleichzeitig sinngebend mit den Inhalten anderer Fächer verknüpft. (s. Punkt ?)

Darüber hinaus ist Verbraucherbildung gemäß Beschluss der Schulkonferenz seit mehereren Jahren fester Bestandteil des Schulprofils der Gemeinschaftsschule Wilster. Zielsetzung ist, über den Unterricht hinaus durch das Schulleben und erweiterte Angebote den Erwerb von verbraucherrelevanten Alltagskompetenzen zu fördern.

In diesem Zusammenhang ist auch die Entwicklung zur Modellschule "Verbraucherschule" zu sehen.

(siehe Menüpunkt »Verbraucherschule«)